KV Freie Bahn Florstadt e.V.

Sportkegeln - eine runde Sache

 


Vereinschronik


Gegründet wurde der Keglerverein "Freie Bahn" Florstadt am 10.08.1950, als sich eine Frau und 46 Männer verpflichteten, regelmäßig die Kugel zu schieben. Die Kegelbahn befand sich damals im Saal Lux in der Altentstädter Straße.

Dem Gründungsvorstand gehörten an: Georg Unger (1. Vors.), Anton Fischer (2. Vors.), Ludwig Petri (Kasse), Hermann Hartmann (Schriftführer)

In den Jahren 1951-1954 wurde neben dem Freizeitkegeln innerhalb des KV "Freie Bahn" Florstadt auch schon das Sportkegeln als "Club Florstadt" unter dem "Verein Friedberger Kegler" betrieben. Hier waren zeitweise 5 Mannschaften, darunter auch eine Damenmannschaft, am Start.

Im Jahr 1954 wurde das Sportkegeln in Florstadt eingestellt und man beschränkte sich auf das Freizeitkegeln und die geselligen Aspekte eines Vereins wie z.B. Ausflüge und kulturelle Veranstaltungen. Nach einigen wechselvollen Jahren im Saalbau Lux konnte im Jahr 1978 die Kegelbahnanlage im Bürgerhaus Nieder Florstadt eingeweiht werden und die Renaissance des Kegelsports in Florstadt begann. Seit 1979 wird in Florstadt neben dem Freizeitkegeln auch das Sportkegeln wieder betrieben und die Jugendarbeit wurde intensiviert.

Einen Höhepunkt in der Vereinsgeschichte stellte wohl das Fest zum 50jährigen Vereinsbestehen im Jahre 2000 dar, das dem Verein über die Florstädter Grenzen hinaus Respekt und Lob einbrachte. Diese positive Vereinsdarstellung führte zu einem hohen Mitgliederzuwachs und die Sportkegler- und Jugendabteilung boomte. Nach dem erfolgreichen Fest wurde ein Generationenwechsel in der Vereinsführung eingeläutet, als Manfred Führer nach fast 30 Jahren an der Vereinsspitze die Geschicke des Keglervereins in die Hände von Michael Rosenau übergab.


Die Vereinsvorstände seit der Eintragung im Vereinsregister:

Jahr

1. Vorsitzender

2. Vorsitzender

Kassenwart

Schriftführer

1972

Manfred Führer

Alois Reitz



1974

Manfred Führer

Willi Seipel


Philipp Goll

1976

Manfred Führer

Alois Reitz



1978

Manfred Führer

Alois Reitz



1980

Manfred Führer

Philipp Feiling



1982

Manfred Führer

Philipp Feiling



1984

Manfred Führer

Herrmann Güntner

Hubert Hirsch

Philipp Goll

1986

Manfred Führer

Herrmann Güntner

Philipp Goll

Angelika Bauer

1988

Manfred Führer

Herrmann Güntner

Hubert Hirsch

Philipp Goll

1990

Manfred Führer

Herrmann Güntner

Karl Oberle

Philipp Goll

1992

Manfred Führer

Herrmann Güntner

Karl Oberle

Ingrid Neumann

1994

Manfred Führer

Herrmann Güntner

Karl Oberle

Ingrid Neumann

1996

Manfred Führer

Gerhard Weihs

Karl Oberle

Ingrid Neumann

1998

Manfred Führer

Gerhard Weihs

Heinrich Neumann

Hubert Hirsch

2000

Michael Rosenau

Gerhard Weihs

Mario Klein

Oliver Wolf

2002

Michael Rosenau

Gerhard Weihs

Mario Klein

Sandra Dönges

2004

Michael Rosenau

Marcus Korn

Mario Klein

Melanie Reuter

2006

Michael Rosenau

Marcus Korn

Mario Klein

Melanie Reuter

2008

Michael Rosenau

Dieter Richter

Mario Klein

vakant

2010

Berthold Fischer

Dieter Richter

Mario Klein

Rita Wolf

2012

Berthold Fischer

Dieter Richter

Mario Klein

Rita Wolf

2014

Michael Rosenau

Dieter Richter

Mario Klein

Rita Wolf

2016

2017

Michael Rosenau

Michael Rosenau

Dieter Richter

Dieter Richter

Mario Klein

Mario Klein

Margit Wolf

Margit Wolf